Pressemeldung

InMoment schließt sich der globalen Initiative „The Valuable 500“ an

–Das Unternehmen will mit seiner Software auch Mitarbeitern und Kunden mit Beeinträchtigungen und Behinderungen beste Möglichkeiten bieten, Feedback zu geben.

Hamburg, 27. Juli 2020 – InMoment® (ehemals MaritzCX), der führende Anbieter von Kundenfeeback-Software, ist jetzt Mitglied von “The Valuable 500” und engagiert sich dafür, das Thema Vielfalt und Integration auf die Agenda der Unternehmensführungen zu setzen.

The Valuable 500 ist eine globale Business-to-Business-Initiative, die den Einfluss großer globaler Unternehmen katalysiert. Sie wurde auf der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums in Davos im Januar 2019 ins Leben gerufen und zählt inzwischen Hunderte der größten Unternehmen zu ihren Unterstützern.

„Als weltweit führender Anbieter von innovativen Kundenfeedback-Lösungen ist es unsere Aufgabe, uns intensiv mit den Themen Vielfalt und Integration auseinanderzusetzen. Bei InMoment setzen wir uns nicht nur für den Aufbau eines vielfältigen und integrativen Arbeitsumfelds ein, sondern auch für die Sensibilisierung unserer Kunden für die Wichtigkeit integrativer Customer Journeys“, sagt Stephan Thun, President und Managing Director bei InMoment in Europa. „Wir sind stolz darauf, Teil des Netzwerks von The Valuable 500 und aktiv dabei zu helfen, wirkliche Veränderungen herbeizuführen“.

„Die Customer Journey zu verstehen und sicherzustellen, dass jeder Einzelne Zugang zu den von Unternehmen angebotenen Dienstleistungen und Produkten hat, ist nicht einfach nur eine gute Idee, sondern unerlässlich, um sicherzustellen, dass niemand benachteiligt wird und jedes Unternehmen sein volles Potenzial ausschöpfen kann. Wir freuen uns sehr, dass InMoment sich der Initiative The Valuable 500 angeschlossen hat. InMoment hat das Ziel, dafür zu sorgen, dass ihre führende Software allen zur Verfügung steht, damit jeder mit Marken kommunizieren kann“, sagte Caroline Casey, Gründerin von The Valuable 500.

Vielfalt und Integration sind nicht nur Themen für das HR-Team, sondern werden auch bei der Gestaltung von Kundenerlebnissen immer wichtiger. Dennoch gibt es in diesem Bereich noch viel zu tun, um Chancengleichheit für Menschen mit Beeinträchtigungen oder Behinderungen zu gewährleisten. Die Weltbankgruppe schätzt, dass weltweit über 1,3 Milliarden Menschen mit einer Form von Behinderung leben. Dennoch konzentrieren sich nur 4 % der Unternehmen darauf, Angebote bereitzustellen, die auch Menschen mit Behinderungen berücksichtigen.
InMoment verpflichtet sich dazu:

  1. Ihre Kundenfeedback-Software so weiterzuentwickeln, dass Unternehmen auch Feedback von Personen einholen können, deren Meinungen und Erfahrungen sonst Gefahr laufen, ausgeschlossen zu werden.
  2. Kunden zu beraten, wie sie Vielfalt und Integration bei der Gestaltung physischer und digitaler Erlebnisse für ihre Kunden, Partner und Mitarbeiter berücksichtigen können.
  3. Vielfalt und Integration auf die Tagesordnung der Vorstandssitzung zu setzen, Maßnahmen abzuleiten und deren Fortschritt zu verfolgen.
  4. Die Fähigkeiten und Kenntnisse der Mitarbeiter von InMoment so zu verbessern, dass sie Ihre Rolle, die sie bei der Schaffung eines vielfältigen und integrativen Umfelds spielen, besser verstehen und umsetzen können.

Über InMoment

InMoment® hilft Unternehmen, Kunden- und Mitarbeiterfeedback an allen Touchpoints zu sammeln, zu analysieren und so zu nutzen, dass der Unternehmenserfolg laufend gesteigert wird. InMoment’s Kunden profitieren von der Kompetenz der Experten, die tiefes Fachwissen im Bereich Experience-Design mitbringen. Gepaart mit einer preisgekrönten Software “Experience Intelligence” (XI)™, die kontinuierlich Unternehmensdaten und Kundenfeedback analysiert und bewertet, gilt InMoment als innovativer Branchenführer. InMoment arbeitet weltweit mit mehr als 1000 führenden Marken zusammen, um Kunden zu gewinnen, sie zu begeistern und zu binden. In Deutschland sind nahezu alle Branchenführer in den Bereichen Automobil, Finanzdienstleistungen, Einzelhandel, Touristik und B2B Kunden von InMoment. 

Über The Valuable 500

The Valuable 500″ wurde von der Unternehmerin und sozialen Aktivistin Caroline Casey auf der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums in Davos im Januar 2019 ins Leben gerufen und zielt darauf ab, das Thema Behinderung auf die Agenda der globalen Unternehmensführungen zu setzen. The Valuable 500 hat die Mission, eine historische globale Bewegung für ein neues Zeitalter der Business Inclusion zu entfachen. Die Kampagne hat drei Auszeichnungen erhalten: einen Cannes-Löwen, D&AD und eine BIMA. Ziel ist es, 500 multinationale Unternehmen, die mindestens 1.000 Mitarbeiter haben, davon zu überzeugen, sich öffentlich zu verpflichten, die Integration von Behinderten in ihrer Organisation voranzutreiben.

Erfahren Sie mehr unter: www.www.thevaluable500.com


Change Region

North America
United States/Canada (English)
Europe
DACH (Deutsch) United Kingdom (English)
Asia Pacific
Australia (English) New Zealand (English) Singapore (English)